Skip to main content

Astrofotografie – Der Einstieg

Astrofotografie

Sternennebel

Die Thematik Astrofotografie ist bei Hobbyastronomen groß im kommen.  Die Fotos von Sternen und Planeten die wir im Internet und Zeitschriften zu sehen bekommen schauen immer toll aus und animieren zum eigenen experimentieren. Diese Fotos werden meist von Experten gemacht, die über teures und spezielles Equipment verfügen. Jedoch können auch Einsteiger mit einer handelsüblichen Digitalkamera bereits schöne Himmelsfotos machen. In diesem Artikel geben wir dir ein Paar Tipps auf was du dabei achten solltest. 

Astrofotografie

Mond

Die Betrachtung eines Planeten oder Sterns mit dem bloßen Auge unterscheidet sich deutlich von der Abbildung eines Fotos, welches man mit einer handelsüblichen Kamera machen kann. Das liegt größtenteils an der Erddrehung und der damit verbundenen Wanderung der Sterne.

Wir empfehlen daher eine Kamera welche von einer parallaktischen Montierung geführt wird. Diese Montierung erleichtert es dich auch mit einer handelsüblichen Digitalkamera schöne Fotos zu machen.

Astrofotografie  – Welche Ausrüstung brauchst du?

Um Astrofotos zu erstellen, benötigst du auch eine bestimmte Ausrüstung. Was genau du brauchst, richtet sich danach, was du beobachten willst und in welcher Größe du die Objekte ablichten willst. Für den Einstieg empfehlen wir dir mit Sonne, Mond und Planeten zu beginnen. Die Fotografie von Deep-Sky Objekten erfordert etwas  Erfahrung und stellt auch an das zu verwendende Equipment andere Anforderungen. Womit wir auch schon bei der zweiten wichtigen Frage wären, Wieviel kann ich ausgeben? Auch hier sind dem Astrofotografieliebhaber keine Grenzen gesetzt und so kann eine gute Ausrüstung auch mal ein paar Tausend Euro kosten. Zu deiner Erleichterung können wir dir aber direkt sagen, dass dies nicht unbedingt erforderlich ist. Solltest du bereits eine einfache Digitalkamera oder DSLR-Kamera besitzen, kannst du durch das Okular schon recht brauchbare Aufnahmen machen. Wenn du dir jedoch eine neue  Ausrüstung kaufen möchtest, empfehlen wir, sich für eine zu entscheiden, die später auch weiterverwendet werden kann.  

Bei der Anschaffung einer für Astrofotografie geeigneten Kamera solltest du auf folgendes achten:

– Möglichkeit der Dauerbelichtung sollte bestehen

  (Die Kamera über einen Fernauslöser verfügen)

– Objektive können ausgetauscht werden

– Der Autofokus sollte abschaltbar sein, “Unendlich” sollte manuell einstellbar sein

– Kamera enthält einen Stativanschluss

– Aufnahmen sind ohne Datenkomprimierung möglich

– Kamera kann ohne Objektiv direkt an eine Teleskop angeschlossen werden

  (Dies ist bei fast allen DSLR Kameras der Fall)

Diese Anforderungen erfüllen heutzutage die meisten DSLR Kameras. Geeignete Modelle sind preislich schon ab ca. 250 Euro erhältlich.

Achte darauf, dass der Kamerachip für längere Belichtungszeiten geeignet ist. Auch die Funktion “Rauschunterdrückung” ist ein wertvolles Feature.

Worauf du auch achten solltest, ist die Qualität des Statives. Es sollte ein möglichst stabiles Fotostativ sein, welches deiner Kamera einen festen Stand verleiht.

Auch die anfangs erwähnte parallaktische Montierung mit Nachführung sollte nicht fehlen.

Wenn du mit einer Digitalkamera oder DSLR fotografierst, empfehlen wir dir zusätzlich ein Bildbearbeitungsprogramm auf deinem Computer zu installieren.

💫 Dies waren ein paar Tipps zum Thema Astrofotografie – Der Einstieg. Solltet ihr euch für mehr Informationen interessieren, schaut doch auf unserer Startseite vorbei. Unter dem Artikel Teleskop kaufen – Die besten Tipps findet ihr Empfehlungen und eine ausführliche Teleskop Kaufberatung.💫

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*